Diözesanausschuss 2019 in Müncham

Konferenz mit Kräutern

Landjugend tagte bei Versammlung und erntete im Garten

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich 24 Engagierte der Kath. Landjugendbewegung zum zweiten Diözesanausschuss in diesem Jahr.

Die Delegierten und der Diözesanvorstand versammelten sich im Jugendhaus Münchham, um bei der Konferenz ihre Anliegen einzubringen und den weiteren Weg des Verbandes zu gestalten.

Am Nachmittag der Veranstaltung wurde auch das Gremium der Diözesanversammlung eröffnet, da dabei das Amt der/des Diözesanlandjugendseelsorger*in zu Wahl stand. Dabei wurde der bisherige Amtsinhaber Kaplan Michael Vogt (32) für eine Amtszeit von drei Jahren wieder gewählt. Mit Freude und Zuversicht nahm er die Wahl an.

„Meine Schwerpunkte für die nächsten Jahre sollen das gemeinsame Suchen nach Gott, das Gespräch mit den jungen Menschen über den Glauben und unser Betrag zum Achten und Erhalten der Schöpfung sein“, so Vogt.

Im Studienteil der Veranstaltung erklärte die Kräuterpädagogin Christine Ebner viele nutzbare Pflanzen, wie Löwenzahn oder Giersch, die die Teilnehmer*innen in der Wiese vor dem Haus finden konnten. Anschließend wurde daraus unter Anleitung der Fachkraft ein leckeres Kräutersalz produziert.

Nach einem ereignisreichen Tag voller Diskussionsfreude und einem einmaligen Kräutererlebnis dankte Julia Bopp im Namen des Vorstands Michael Vogt für seine Bereitschaft, sich die nächsten drei Jahre als Landjugendseelsorger zu engagieren und allen Teilnehmenden für ihre Mitarbeit bei der gelungenen Veranstaltung.